Projekt LSiD

Evaluation des Weiterbildungsprogramms „Weltenschreiber – Literarisches Schreiben im Deutschunterricht“

Das Programm „Weltenschreiber - Das Literaturvermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche“ der Robert Bosch Stiftung will junge Menschen für Literatur begeistern. Ein zentraler Baustein des Programms ist u.a. eine 18-monatige Weiterbildung für Lehrkräfte zum Literarischen Schreiben. Neben den Kultusministerien der drei beteiligten Bundesländer (Baden-Württemberg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern) sind weitere Partner des Programms die Otto-Friedrich-Universität Bamberg, die Universität Rostock und die Georg-August-Universität Göttingen, die die Lehrkräfteweiterbildung fachdidaktisch begleiten.
Die Evaluation der Lehrer*innenweiterbildung an den Standorten Göttingen, Rostock und Stuttgart ist Gegenstand des Forschungsprojektes am Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung an der FernUniversität in Hagen.

Robert Bosch Stiftung

Julia Teek

Gesamtkoordination der wissenschaftlichen Begleitung

Prof. Dr. Ulf Abraham (Otto-Friedrich-Universität Bamberg)

Organisatorische Projektabwicklung

FernUniversität in Hagen

Wissenschaftliche Projektleitung:
Prof.'in Dr.'in Julia Schütz

Projektmitarbeiterin:
Nora Berner, M.A.

Anne-Kathrin Bestgen | 28.10.2021