Digitaler Geschichtstag 2021

05. Oktober 2021

Online-Veranstaltung

Zeitraum
05.10.2021
10:00 Uhr (bis 20 Uhr)

Veranstalter/-in
Historisches Institut der FernUniversität

Wegen der Corona-Pandemie fällt die eigentlich für Oktober 2021 geplante Geschichtswoche an der FernUniversität in Hagen aus. Als Alternative bietet das Historische Institut gemeinsam mit dem Institut für Geschichte und Biographie (IGB) einen Digitalen Geschichtstag an. Die öffentliche Veranstaltung findet am Dienstag, 5. Oktober, virtuell via ZOOM statt. Sie richtet sich vor allem an Studierende und Studieninteressierte, willkommen sind aber auch alle anderen Interessierten. Ziel ist es, aktuelle Entwicklungen in Lehre und Forschung und die öffentliche Rolle der Geschichtswissenschaft vorzustellen und zu diskutieren.

Die Veranstaltung gipfelt ab 18 Uhr in der Verleihung des Hagener Geschichtspreises für die besten Abschlussarbeiten (2019 bis 2021) mit Vorträgen der Preistragenden.

Programm (weitere Infos folgen)

mehr

10 bis 12 Uhr:

Begrüßung und Statement des Instituts (plus IGB) zum Thema „Freiheit der Wissenschaft – Geschichte in der Öffentlichkeit“ mit anschließender Diskussion

Zoom-Meeting beitreten

Meeting-ID: 683 6265 8539
Kenncode: 72644034

14 bis 15.30 Uhr:

Lehrgebiet Geschichte Europas in der Welt (mehr Informationen und Zoom-Link (PDF 51 KB))

Institut für Geschichte und Biographie (mehr Informationen und Zoom-Link (PDF 124 KB))

16 bis 17.30 Uhr:

Lehrgebiet Geschichte und Gegenwart Alteuropas (mehr Informationen und Zoom-Link (PDF 333 KB))

Lehrgebiet Europäische Moderne (mehr Informationen und Zoom-Link (PDF 192 KB))

18 bis 20 Uhr:

Verleihung des Hagener Geschichtspreises für die besten Abschlussarbeiten 2019-2021 mit Vorträgen der Preisträger*innen

Zoom-Meeting beitreten

Meeting-ID: 657 9798 1411
Kenncode: 26229756

 
Benedikt Reuse | 04.10.2021