Aktuelles

Neues Angebot: „Perspektiven-Sprechstunde“

[12.10.2020]

Für alle, die aus einem juristischen Studium mit Examensabschluss zum Bachelor of Laws an der FernUniversität wechseln möchten, gibt es jetzt eine Online-Sprechstunde.


Hände am Laptop Foto: PeopleImages/E+/GettyImages
Nicht aufgeben: Für alle, die angesichts der Ersten Juristischen Prüfung nicht weiterkommen, ist vielleicht der Wechsel in den Bachelor of Laws an der FernUniversität das richtige.

Die Examensprüfung nicht bestanden, weniger Zeit fürs Studium als gedacht, veränderte berufliche Ziele – egal aus welchen Gründen Studierende aus einem Studiengang mit dem Abschluss Erstes Staatsexamen in den Studiengang Bachelor of Laws an der FernUniversität in Hagen wechseln möchten: Die Fachstudienberatung der rechtswissenschaftlichen Fakultät hilft ihnen gerne weiter. Einmal pro Monat gibt es jetzt gemeinsame Online-Sprechstunden. Hier bekommen alle Interessierten Tipps, wie sich der Wechsel möglichst reibungslos gestalten lässt, und nähere Infos zum Studienverlauf. „Im Gruppen-Setting merken die Teilnehmenden, dass sie nicht alleine sind und es auch andere Zweifel am Studienwunsch ‚Erstes Examen‘ haben“, sagt Fachstudienberaterin Viktoria Kempf.

Die Fachstudienberatung möchte dabei auch den Austausch mit Studierenden ermöglichen, die den Wechsel in den Bachelor of Laws an der FernUniversität bereits erfolgreich vollzogen haben: „Zu ihnen wollen wir entweder den Kontakt vermitteln oder sie direkt zur Online-Sprechstunde einladen“, stellt Kempf in Aussicht.

Die nächsten Sprechstunden sind jeweils donnerstags am 22. Oktober, 19. November und 17. Dezember von 17 bis 18 Uhr. Das Angebot findet online bei Adobe Connect statt. Zur Sprechstunde im Connectportal.

Technische Hinweise zu Adobe Connect

Benedikt Reuse | 13.08.2021