Aktuelles und Termine

Wissenshunger "Selbst- und Zeitmanagement"

Dienstag, 23.08.2022, 12.00 - 13.00 Uhr

Termin: 23.08.2022, 12.00 – 13.00

Ort: Zoom

Referent*in: Dr. Hannah Schürenberg-Frosch, Leitung Forschungs- und Graduiertenservice

Den Link zum Zoom-Raum erhalten Sie nach Anmeldung per formloser E-Mail. Anmeldung per formloser Mail an: graduiertenservice

Kontakt für Rückfragen und Anregungen:

Dr. Hannah Schürenberg-Frosch
E-Mail: graduiertenservice

Logo zur Veranstaltung Foto: Tetra Images/getty images

mehr Infos

„Ich habe keine Zeit!“ Ob das wirklich so ist, soll im Wissenshunger diskutiert werden. Wie viel Zeit nutzen wir tatsächlich und wie viel Zeit davon ist eigentlich nicht optimal genutzt? Das schlechte Gewissen nagt und macht schlechte Laune, aber besser wird es dadurch auch nicht. Die Arbeit als Wissenschaftler*in stellt besondere Anforderungen an Ihr Zeit- und Selbstmanagement. Oft konkurrieren unterschiedliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Institutsarbeit um Ihre Zeit und Aufmerksamkeit. Wie können Sie die Anforderungen sortieren und Zeit für die wirklich wichtigen Dinge gewinnen? Wie kann mit (ungeplanten) Verzögerungen umgegangen werden? Wie die Selbstmotivation gehalten werden, um zuvor gesetzte Ziele zu erreichen? Was ist überhaupt ein erreichbares Ziel?

Im Wissenshunger soll diesen und weiteren Fragen nachgegangen, und nach Maßnahmen gesucht werden, um das eigene Zeitmanagement effektiver gestalten zu können. Wir wollen die eigenen Fehleinschätzungen, Zeitfresser, den inneren Schweinehund und die ewige Aufschieberitis diskutieren und Raum zum Austausch mit anderen Wissenschaftler*innen bieten in dem Techniken, Tools und Erfahrungen geteilt werden können.


Netzwerk Café "Kompetenzprofile und Karriereentwicklung"

Dienstag, 13.09.2022, 15:00 - 17:00 Uhr

Termin: 13. September, 15.00 - 17.00 Uhr

Ort: Online

Referent*innen: Valentina Vasilov, Universität Duisburg-Essen,
Christine Charon, Graduiertenservice der FernUniversität

Anmeldung per formloser Mail an: graduiertenservice

Kontakt für Rückfragen und Anregungen:

Christine Charon (Graduiertenservice)

E-Mail: christine.charon

Flyer zur Veranstaltung (PDF 141 KB)

Logo zur Veranstaltung Foto: FernUni Hagen

mehr Infos

Im Netzwerk-Café fragen wir uns: „Welche Kompetenzen habe ich oder erlerne ich als Wissenschaftler*in?“ Wo möchte ich mich besser aufstellen, wo bin ich schon sehr gut aufgestellt? Das Erstellen ein persönliches Kompetenzprofils soll angeregt werden, bei dem alle Teilnehmenden mithilfe vorgestellter Mittel und Techniken ihre Ziel- und Handlungsfelder konkretisieren können. Welche (karrieretechnischen) Stärken und Schwächen habe ich? Bin ich für mein Karriereziel optimal aufgestellt? Welche Weiterbildungsangebote sollte ich in welchem Zeitrahmen wahrnehmen? Wie plane ich die weiteren Schritte systematisch? Das sind nur einige Fragen, auf die das Netzwerk-Café eine Antwort geben möchte. Das Netzwerk Café hat nicht den Anspruch ein vollständiges Karriereprofil her- auszuarbeiten, sondern soll lediglich erste Anregungen und Impulse bieten, die dann im Folgenden in der Einzelberatung oder in Workshops vertieft werden können.

Kontakt für Rückfragen und Anregungen:

Christine Charon (Graduiertenservice)

E-Mail: christine.charon


Agile Methoden in Promotion und Postdoc

Donnerstag, 15.09.2022, 9:30 - 13:00 Uhr

Aufgrund einer eher geringen Anmeldezahl wird die Veranstaltung vom 21.06.22 auf den 15.09.22 verschoben. Anmeldungen sind weiterhin möglich.

Zielgruppe: Promovierende, Post-Docs, Nachwuchsgruppenleitungen und Juniorprofessor*innen aller Fakultäten

Termin: 15.09.2022, 9:30 – 13:00 Uhr

Ort: Der Workshop findet je nach pandemischer Lage virtuell oder auf dem Campus Hagen statt.

Referent*in: Dr. Hannah Schürenberg-Frosch, Leitung Forschungs- und Graduiertenservice

Anmeldefrist: 06.09.2022

Anrechenbarkeit: ZWG, Modul B, 4 AE

Anmeldung per formloser Mail an graduiertenservice

Kontakt für Rückfragen

Dr. Hannah Schürenberg-Frosch
E-Mail: graduiertenservice

Flyer zur Veranstaltung (PDF 150 KB)

Logo zur Veranstaltung Foto: FernUni Hagen

mehr Infos

In vielen Stellenausschreibungen taucht das scheinbar magische Wort „Agilität“ auf. Agiles Management findet inzwischen breit Anwendung, nicht nur in der Softwareentwicklung, sondern auch in Personal- und Projektmanagement, in Verwaltungen und im Hochschulkontext. Doch was ist denn eigentlich agil? Kann ich das schon, muss ich das können, bringt mir das auch was in meiner derzeitigen Wissenschaftsposition?

Im Rahmen dieses halbtägigen Workshops wollen wir einen ersten Überblick über Agile Werkzeuge und Methoden und das sogenannte Agile Mindset geben. Sie lernen, die Anforderung „Agilität“ im Zuge von Ausschreibungen einzuordnen, können nach dem Workshop beurteilen, ob Sie sich intensiver mit dem Thema befassen wollen, und nehmen nebenher einige Werkzeuge mit, die Sie auch zum Management ihres eigenen Forschungs- oder Promotionsprojekts einsetzen können.

Der Workshop wird im Zertifikat „Berufsfelder in Wirtschaft und Gesellschaft“ mit 4 Arbeitseinheiten im Modul B angerechnet.

Kontakt für Rückfragen

Dr. Hannah Schürenberg-Frosch
E-Mail: graduiertenservice


Wissenschaftskommunikation

Donnerstag, 20./21.10.2022

Termin: 20./21.10.2022, 20.10. 10:00 – 15:00 Uhr (Theorie) & 21.10. 10:00 – 17:00 Uhr (Praxisteil, inkl. Mittagspausen)

Ort: Zoom

Referent*in: Dr. Gabriele Schönherr

Anmeldefrist: 06.10.2022

Plätze: 12 Teilnehmer*innen

Zielgruppe: Promovierende und Postdocs aller Fakultäten

Anmeldung auf der Website der Internen Fortbildung:

Kontakt für Rückfragen

Nadine Dannenberg, Graduiertenservice

E-Mail: nadine.dannenberg

Tel.: +49 2331 987-4707

Flyer zur Veranstaltung (PDF 136 KB)

Logo zur Veranstaltung Foto: FernUni Hagen

mehr Infos

Die niedrigschwellige Vermittlung von Forschungsergebnissen und -diskursen ist ein wichtiger Baustein im Kompetenzkasten von Nachwuchswissenschaftler*innen, der jedoch geübt sein will. Dieses Seminar vermittelt ein Grundverständnis guter Kommunikationsarbeit und trainiert praktische Skills der Teilnehmenden. Der Fokus liegt dabei auf der Medienarbeit, auch im Hinblick auf Herausforderungen von gesellschaftlich brisanten und kritischen Themen. Neben kurzen thematischen Inputs können die Teilnehmenden in praktischen Übungen und Peer-Feedback-Runden Gelerntes direkt für ihr eigenes Thema und Kommunikationsanliegen erproben.

Themen:

• Was leistet gute Wissenschaftskommunikation?

Perspektivwechsel: Vom Fachvortrag zum öffentlichen Dialog

• Botschaften formulieren, die verstanden werden; Forschung einordnen; Bilder sprechen lassen; Storytelling

• Formate kennen und nutzen, Fallstricke vermeiden

• Wissenschaft trifft Journalismus: Medienlandschaft und -Formate; Nachrichtenfaktoren; die Kunst zu verkürzen, ohne zu verfälschen

• Fit für die Praxis: öffentlicher Auftritt als Experte/Expertin – von Twitter bis TV-Interview; mit kritischen Fragen und Themen umgehen

Kontakt für Rückfragen

Nadine Dannenberg, Graduiertenservice

E-Mail: nadine.dannenberg

Tel.: +49 2331 987-4707


Nächster Termin: Dienstag, 21.06., 11:30 Uhr

Zielgruppe: Promovierende und Post-Docs aller Fakultäten

Termine: jede Woche, abwechselnd Dienstag und Mittwoch

Di, 11:30 Uhr - 12:15 Uhr:

21.06.

Mi, 17:00 - 17:45 Uhr:

Ort: Zoom (Online)

Moderation: Christine Charon (Graduiertenservice)

Anmeldung: per formloser E-Mail an graduiertenservice

Vermissen Sie auch einfach so das spontane Schwätzchen in der Teeküche, die unverhofften Bekanntschaften in der Raucherpause, und die Zufallsbegegnungen im Flur? Oder sind Sie mitten in der Pandemie an die FernUni gekommen, und hatten noch keine Gelegenheit überfachliche Kolleg*innen kennenzulernen? Dann kommen Sie doch ins neu virtuelle Café für den wissenschaftlichen Nachwuchs (WiNa)!

Frau am Notebook im Wohnzimmer, mit Kaffeetasse, im Hintergrund ein Weihnachtsbaum Foto: Hero Images/Getty Images

mehr Infos

Das WiNa-Café findet seit November 2021 wöchentlich, abwechselnd dienstags oder mittwochs, zu variierenden Zeiten statt, und lädt Nachwuchswissenschaftler*innen aller Fakultäten zum lockerem Austausch und Kennenlernen in der Mittagspause oder zum Feierabend ein. Zwanglos und unverbindlich wird Ihnen hier die Gelegenheit geboten Kolleg*innen anderer Fachbereiche und Karrierestufen kennenzulernen, und so wertvolle Kontakte innerhalb der FernUni zu knüpfen mit denen Sie all die kleinen und großen Sorgen, Nöte und Erfolge der Qualifikationsphasen teilen können.

Moderatorin Christine Charon wird jedes Mal ein bis zwei Themen vorbereiten, um Gesprächsanreize zu bieten und das Kennenlernen etwas leichter zu gestalten. Sie sind aber auch herzlich eingeladen selbst Themen einzubringen!

Bitte melden Sie sich vor Ihrer ersten Teilnahme formlos per E-Mail an. Den Link zum Zoom-Raum bekommen Sie dann zeitnah zugeschickt. Spontane Teilnahme auch möglich!

E-Mail zur Anmeldung: graduiertenservice

Kontakt für Rückfragen:

Christine Charon

E-Mail: christine.charon


 

Aktuelle Ausschreibungen und Hinweise

  • GSK-Maßnahmen nur noch wenige Monate beantragbar | mehr

    Das aktuelle Gleichstellungskonzept der FernUniversität (GSK 2019-2022) läuft zum Jahresende aus. Beantragungsmöglichkeiten für die in diesem Rahmen angebotenen Forschungsfördermaßnahmen bestehen daher nur noch für die nächsten Monate:

    • Maßnahme "Genderforschung":
      • für Antragsvolumen >9.000 €: 01.09.2022
      • für Antragsvolumen ≤9.000 €: 03.11.2022
    • Maßnahme Postdoktorandinnen-Förderung (eigenes Sachkostenbudget): 23.03.2022 / 01.09.2022
    • Maßnahme "Corona-Hilfsfonds für Wissenschaftler*innen: 03.11.2022
  • Interne Forschungsförderung 2021-2023 | mehr

    Im Bereich „Nachwuchsförderung 2021-2023“ des Internen Förderprogramms werden speziell auf Promovierende und Postdocs zugeschnittene Fördermaßnahmen angeboten. Antragstellung: unterschiedlich, bitte Hinweise auf der Website beachten! Nächste Frist: 01.09.2022

  • Hinweis zur Anpassung des Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) | mehr

    Für alle Promovierende und Postdocs besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit ihre qualifikationsgebundenen Beschäftigungsverhältnisse an der FernUni Hagen um bis zu 6 Monate zu verlängern. Weitere Informationen im Beschäftigtenportal der FernUni Hagen.

 

Newsletter und Twitter

Der Newsletter und der Twitter-Account des Graduiertenservice informieren regelmäßig über aktuelle Termine und Ausschreibungen für Promovierende und Postdocs. Um sich für den Newsletter anzumelden, schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Namen, Ihrer Fakultät und Ihrem Status (promovierend/ Post-Doc). Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht. Sie können Ihren Eintrag im E-Mail-Verteiler jederzeit unkompliziert widerrufen.

E-Mail: graduiertenservice

Twitter: @FeU_Gradservice

Graduiertenservice | 19.06.2022