Aktuelles

Neue Publikation des Lehrstuhls

[01.12.2021]

Treiber der Digitalisierung im Bankensektor: Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle


Im Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen wurde folgender Beitrag veröffentlicht:

Littkemann, J./Matern, J./Klein, T.: Treiber der Digitalisierung im Bankensektor: Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen. Heft 23 (2021), S. 23 - 25.

Abstrakt:

Als eines der häufig diskutierten Themen führt derzeit kein Weg an der Digitalisierung vorbei. Von Banken erfordert die hiermit verbundene Dynamik der Geschäftsprozessentwicklung einezunehmend höhere Anpassungsfähigkeit, um konkurrenzfähig zu bleiben. Ohnehin ist das Markt- und Wettbewerbsumfeld für Banken aus zahlreichen Gründen schwieriger geworden. Die anhaltende Niedrigzinsphase und die hohe Preistransparenz verringern die Kapitalrenditen und Gewinnmargender Bankgeschäfte. Steigende regulatorische Anforderungen begrenzen zudem einerseits die Erlösquellen und erhöhen andererseits die Ausgaben, zum Beispiel für Risikomanagementund Datenschutz. Derweil sind Kunden immer besser informiert und haben eine höhere Erwartungshaltung an Bankleistungen. Das versuchen neue Wettbewerber für sich zu nutzen. Sie betreten mit kundenzentrierten, innovativen Geschäftsmodellen den Markt und üben zusätzlichen Druck auf die Banken aus.

Ziel des Beitrages ist es daher, diese Treiber der Digitalisierung in Banken systematisch aufzuzeigen und die sich weiter entwickelnde Digitalisierung der Geschäftsmodelle zu erörtern.


Weitere Publikationen des Lehrstuhls finden Sie auf der Publikationsseite des Lehrstuhls.

Foto: dawnfu/pixabay
Lehrstuhl UrC | 03.01.2022