Wissenschaftliches Publizieren

Foto: Jakob Studnar

Die Universitätsbibliothek ist eine wichtige Partnerin für das wissenschaftliche Publizieren an der FernUniversität in Hagen. Seit Jahren beraten wir Wissenschaftler*innen bei der Veröffentlichung ihrer Forschungspublikationen und begleiten die Autor*innen beim gesamten Publikationsvorgang.
Neben der Möglichkeit der Veröffentlichung auf unserem Hochschulschriftenserver deposit_hagen bieten wir Unterstützung, die Forschungsaktivitäten und -ergebnisse in Open-Access-Zeitschriften zu veröffentlichen.
Die Hochschulbibliographie wird alle Veröffentlichungen der FernUniversität zentral verzeichnen. So werden Ihre Publikationen der weltweiten Fachöffentlichkeit kostenfrei und ohne Zugriffsbeschränkung online zugänglich gemacht.

  • Mit Open Access ist der uneingeschränkte und kostenlose Zugang zu wissenschaftlichen Informationen gemeint. Ziel ist einerseits der möglichst von technischen, rechtlichen und monetären Barrieren freie Zugang zu wissenschaftlicher Literatur und wissenschaftlichen Materialien. Andererseits die Maximierung der Verbreitung von wissenschaftlicher Information.

    Gründe für Open Access sind unter anderem:

    • der öffentliche Zugang zu öffentlich finanzierten Forschungsergebnissen,
    • die erhöhte Sichtbarkeit und Zitierfähigkeit von Dokumenten,
    • die gute Auffindbarkeit über Suchmaschinen und Nachweisdienste,
    • die Förderung der internationalen und interdisziplinären Zusammenarbeit,
    • die Förderung der Forschungseffizienz und
    • der Verbleib der Verwertungsrechte bei den Autorinnen und Autoren.

    Weiterführende Informationen:

    Open Access Journals finden

    Open Access Journals kann man über die 2003 gegründete Datenbank Directory of Open Access Jounals (DOAJ) der Universität Lund finden. Mittlerweile sind dort über 10.000 Open-Access-Zeitschriften mit Peer Review oder vergleichbarer Qualitätssicherung auflistet.

    Directory of Open Access Journals (DOAJ)

  • Der Publikationsserver deposit_hagen der FernUniversität ermöglicht Mitgliedern und Angehörigen der FernUniversität die Veröffentlichung ihrer wissenschaftlichen Publikationen in Open Access.

    Es können alle Arten von wissenschaftlichen Publikationen (Artikel, Beiträge, Serientitel, Research Paper etc.) und Qualifizierungsarbeiten (Dissertationen, Habilitationen, Bachelor- und Masterarbeiten) über die Website eingereicht werden. Bei Bachelor- und Masterarbeiten bedarf es aus Gründen der Qualitätssicherung zur Veröffentlichung einer Zustimmungserklärung der Prüfenden.

    Darüber hinaus bietet die FernUniversität über den Publikationsserver ihre digitalen Sammlungen an.

    Die Dokumente werden über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren der weltweiten Fachöffentlichkeit kostenfrei und ohne Zugangsbeschränkungen online zugänglich gemacht.

    deposit_hagen bietet Ihnen:

    • Qualitätsgesicherte elektronische Langzeitarchivierung und dauerhafte Zitierfähigkeit Ihrer Erst- und Zweitveröffentlichungen
    • Meldung Ihrer Erstveröffentlichungen an die Deutsche Nationalbibliothek
    • Verbesserung der Such- und Auffindbarkeit Ihrer Dokumente durch Suchmaschinen
    • Steigerung der Sichtbarkeit Ihrer wissenschaftlichen Publikationen
    • Abgabe weniger gedruckter Pflichtexemplare bei Dissertationen

    Weitere Informationen:

    Twitter-Account:

  • „eleed“ ist ein interdisziplinäres wissenschaftliches Open Access eJournal, dessen Fokus auf das Zusammenwirken innovativer technologischer und didaktischer Lösungen und deren Nutzen für die e-Learning-Forschung, den akademischen Bereich, für Industrie und Wirtschaft liegt.

    Ziel von eleed ist, den transdisziplinären Wissensaustausch, insbesondere an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Anwendung, zu fördern. Dazu bietet es ein Forum zur Veröffentlichung und Diskussion von einschlägigen Forschungsbeiträgen, Übersichtsartikeln, Projektberichten, Buch- und Produktvorstellungen oder Buchbesprechungen sowie Kurzfassungen von Dissertationen.

    Die hohe wissenschaftliche Qualität der Forschungsbeiträge wird durch ein hochkarätig besetztes Herausgebergremium, sowie eine Vielzahl internationaler Expertinnen und Experten gewährleistet. Jeder Beitrag wird unmittelbar nach positiv abgeschlossener Begutachtung im Preview veröffentlicht, bevor der Beitrag schließlich in der jeweiligen Ausgabe erscheint.

    Alle Beiträge unterliegen der Digital-Peer-Publishing-Lizenz (DPPL).

    eleed - elearning & education

  • In der Hochschulbibliographie werden zentral alle Veröffentlichungen der FernUniversität verzeichnet. Sie gibt Auskunft über die vielfältigen Themen, an denen in Hagen geforscht und gearbeitet wird und macht die Forschung an der FernUniversität sichtbarer.

    Außerdem bietet die Hochschulbibliographie folgende Features:

    • Schnellsuche auf der Startseite.
    • Erweiterte Suche mit verschiedenen Selektierungsmöglichkeiten, z.B. Suche nach Open Access Publikationen.
    • Export selektierter Literaturlisten in verschiedene Datenformate und Zitationsstile, z.B. BibTeX, RIS u.a.
    • Export bis zu 500 individueller Titel mithilfe der Merkliste.
    • Verlinkung persönlicher Publikationslisten in verschiedenen Datenformaten auf der eigenen Webseite.
    • Statistische Auswertungen in graphischer Darstellung.
    • Möglichkeit des Browsens nach FernUni-Einrichtung.
    • Anzeige der aktuellsten veröffentlichten Publikationen.

    Zur Hochschulbibliographie

  • BibliotheksdienstBild: FernUniversität

    Der BIBLIOTHEKSDIENST erscheint seit 1967 und wurde im Jahre 2002 von der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) übernommen. Ab 2013 teilte sich die ZLB die Herausgebertätigkeit mit dem Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (LBZ), das von 2014 bis 2018 alleiniger Herausgeber war.

    Seit 2019 ist die FernUniversität in Hagen der Herausgeber der Zeitschrift.

    Der BIBLIOTHEKSDIENST ist eine spartenübergreifende, überregionale und allgemeine bibliothekarische Fachzeitschrift, die dem bibliothekarischen Nachwuchs die Möglichkeit zur Publikation bietet.

    Der neue Herausgeber wird neue Akzente setzen, z.B. Themen aus dem Umfeld der Hochschulen und der FernUniversität aufgreifen, die für Bibliothekarinnen und Bibliothekare von Interesse sein können.

    Unterstützt wird der Herausgeber vom Beirat des BIBLIOTHEKSDIENSTES, der sich aus Vertreterinnen und Vertretern des öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliothekswesens zusammensetzt. Diese stehen dem Herausgeber mit ihrem Fachwissen zur Verfügung, um auf interessante Themen für die Beiträge der Zeitschrift aufmerksam zu machen.

    Bibliotheksdienst online lesen

deposit_hagen, Bibliotheksdienst

Hartmuth Ihrig
E-Mail: hartmuth.ihrig
Telefon: +49 2331 987-2897

eleed - Open Access Journal

Martin Roos
E-Mail: martin.roos
Telefon: +49 2331 987-2926

Hochschulbibliographie

Anna Wegelin
Zentrale E-Mail: hochschulbibliographie
Telefon: +49 2331 987-1162

webteam.ub | 18.11.2021