Online-Schulungen

Die Universitätsbibliothek bietet grundlegende Online-Schulungen zu den Themen Bibliotheksbenutzung und Literaturrecherche an.

Frau mit Headset am Laptop. Foto: Jakob Studnar

Dieses Angebot ermöglicht es, ortsunabhängig Hilfestellungen und Tipps von unserem Schulungsteam bzw. den Fachreferentinnen und Fachreferenten als fachliche Ansprechpersonen zu erhalten.

Diese Veranstaltungen richten sich hauptsächlich an Studierende und Mitarbeiter*innen der FernUniversität in Hagen.

Allgemeine Hinweise zu den Online-Schulungen

Unsere Online-Schulungen werden i.d.R. mit Adobe Connect oder Zoom durchgeführt. Für die Teilnahme benötigen Sie einen Internetzugang, einen aktuellen Browser sowie Lautsprecher oder Kopfhörer. Kamera und Mikro sind optional.
Insbesondere bei Adobe Connect empfehlen wir, die Anwendung herunterzuladen, da es in der Browserversion zu Einschränkungen kommen kann.

Unsere Online-Schulungen im Überblick

  • Sie möchten wissen, wie Sie in unserem Katalog nach Literatur recherchieren, Bücher vormerken und bestellen können? Dann sind Sie hier genau richtig!

    Wir erklären Ihnen in dieser kurzen Einführung, wie Sie sich in Ihr Bibliothekskonto einloggen und welche Funktionen Ihnen dort zur Verfügung stehen, worauf Sie bei der Recherche in unserem Bibliothekskatalog achten sollten und wie die Bücher zu Ihnen kommen.

    Darüber hinaus werden wir kurz darauf eingehen, wie Sie unsere E-Books aufrufen können.

    Die Teilnehmenden

    • können sich in ihr Bibliothekskonto einloggen und kennen dessen Funktionen
    • kennen die Grundlagen der Nutzung der UB (Leihfristen, Portokosten, Direktleihe, Fernleihe, etc.)
    • können eine einfache Katalogrecherche durchführen und Bücher im UB Katalog vormerken/bestellen
    • können eine Verbindung zum Hochschulnetz herstellen
    • können über den UB Katalog E-Books aufrufen
    • kennen den Zugang zur Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) und zu den Datenbanken
    • können eine Fernleihbestellung (= Anforderung von Medien aus andern Bibliotheken) aufgeben
    • kennen wichtige rechtliche Grundlagen zur Literaturbeschaffung

    Termine und Anmeldungen zu den Online-Schulungen für Fernstudierende

  • Sie möchten wissen, wie Sie in unserem Katalog nach Literatur recherchieren, Bücher vormerken und nach Hause bestellen können? Dann sind Sie hier genau richtig!

    Wir erklären Ihnen in dieser Einführung, wie Sie sich in Ihr Bibliothekskonto einloggen und welche Funktionen Ihnen dort zur Verfügung stehen, worauf Sie bei der Recherche in unserem Bibliothekskatalog achten sollten und wie die Bücher zu Ihnen kommen. Darüber hinaus werden wir darauf eingehen, wie Sie eine Verbindung zum Hochschulnetz aufbauen, um auf E-Medien (E-Book, E-Journals, Datenbanken) zugreifen zu können und wie Sie vorgehen können, wenn die UB Hagen ein Medium nicht im Bestand hat.

    Diese Veranstaltung ist zu großen Teilen deckungsgleich mit der allgemeinen Einführung in die Nutzung der Universitätsbibliothek, konzentriert sich aber auf typische Beispiele aus dem Fachbereich der Psychologie (z.B. Lehrbücher, E-Books, E-Journals etc.) und geht auf entsprechende fachspezifische Bedarfe ein.

    Die Teilnehmenden

    • können sich in ihr Bibliothekskonto einloggen und kennen dessen Funktionen
    • kennen die Grundlagen der Nutzung der Bibliothek (Leihfristen, Portokosten, Direktleihe, Fernleihe, etc.)
    • können eine einfache Katalogrecherche durchführen und Bücher im Bibliothekskatalog vormerken/bestellen
    • können eine Verbindung zum Hochschulnetz herstellen
    • können über den UB Katalog E-Books aufrufen und kennen unterschiedliche E-Book-Anbieter für ihr Fachgebiet
    • kennen den Zugang zur Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) und zu den Datenbanken
    • können eine Fernleihbestellung (= Anforderung von Medien aus andern Bibliotheken) aufgeben
    • kennen wichtige rechtliche Grundlagen zur Literaturbeschaffung

    Zielgruppe: Psychologiestudierende an der FernUniversität, die die Angebote der UB Hagen nutzen möchten.
    Referentin: Jutta Stöppel, Universitätsbibliothek, Dez. 3: Benutzung - Information
    Plattform: Adobe Connect Plattform
    Dauer: 120 Minuten
    E-Mail: jutta.stoeppel

    Termine und Anmeldungen zu den Online-Schulungen für Psychologiestudierende

  • Sie suchen einen bestimmten Artikel aus einer Fachzeitschrift, aber sind noch unsicher, wo Sie diesen finden und wie Sie den Artikel online abrufen können?

    Vielleicht hat Ihnen Ihre Kursbetreuung einen DOI (Digital Object Identifier) zur Verfügung gestellt, aber Sie kommen trotzdem nicht an den Artikel? Oder Sie benötigen einen Artikel, der online nicht verfügbar ist? In dieser Online-Schulung widmen wir uns genau solchen Fragen und steigen anhand von kleinen Übungen auch gleich in die Praxis ein.

    Dabei steht v.a. die Beschaffung von Zeitschriftenartikeln im Fokus, also das „Wie komme ich dran?!“ - es geht in dieser Online-Schulung nicht um die Vermittlung von Recherchestrategien für Haus-, Seminar- oder Abschlussarbeiten.

    Voraussetzungen: Im Idealfall haben Sie bereits das Online-Schulung „Einführung in die Nutzung der Bibliothek“ absolviert. Sie sollten sich bereits mit den Rechercheinstrumenten der UB Hagen vertraut gemacht haben und wissen, wie Sie eine Verbindung zum Hochschulnetz herstellen können.

    Die Teilnehmenden

    • können eine Verbindung zum Hochschulnetz herstellen
    • kennen grundlegende Publikationsformen
    • wissen, wo Sie Zeitschriftenartikel (nicht) recherchieren können
    • wissen, was ein DOI (Digital Object Identifier) ist
    • können die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) für Ihre Recherche nutzen und Zeitschriftenartikel abrufen
    • können im Discovery-System den Bereich „Artikel & mehr“ für Ihre Recherche nutzen und Zeitschriftenartikel abrufen
    • wissen, dass Sie bei der Recherche auf Zeitschriftenartikel stoßen können, die nicht von der UB lizenziert sind
    • können nicht online verfügbare Zeitschriftenartikel über die Fernleihe bestellen
    • kennen wichtige rechtliche Grundlagen zur Literaturbeschaffung
  • Sie möchten die von der UB Hagen lizenzierten E-Books nutzen und wissen, wie Sie diese gezielt z.B. im Katalog recherchieren und abrufen können?

    Genau das zeigen wir Ihnen in dieser Online-Schulung. In einem Mix aus Vortrag und kleinen Übungen lernen Sie, wie Sie die E-Books unterschiedlicher Anbieter nutzen können und welche Einschränkungen es geben kann. Während viele E-Books z.B. vollständig heruntergeladen werden können, können andere nur online gelesen werden oder sind anderweitig zugriffsbeschränkt.

    Dabei steht vor allem das „Wie komme ich dran?!“ im Fokus - es geht in dieser Schulung nicht um die Vermittlung von Recherchestrategien für Haus-, Seminar- oder Abschlussarbeiten.

    Voraussetzungen: Im Idealfall haben Sie bereits die Online-Schulung „Einführung in die Nutzung der Bibliothek“ absolviert und wissen, wie Sie eine Verbindung zum Hochschulnetz herstellen können.

    Die Teilnehmenden

    • können eine Verbindung zum Hochschulnetz herstellen
    • können im UB Katalog gezielt nach E-Books recherchieren und diese aufrufen
    • kennen unterschiedliche E-Book-Anbieter und deren Zugangsbeschränkungen
    • können über die von der Bibliothek lizenzierten Datenbanken auf E-Book-Pakete einzelner Verlage zugreifen
    • wissen, dass sie bei der Recherche in der DigiBib (Digitale Bibliothek, Metadatenbank) auf E-Books stoßen können, die nicht von der Bibliothek lizenziert sind
    • können einen Anschaffungsvorschlag machen, falls die Bibliothek ein E-Book nicht lizenziert hat
    • kennen wichtige rechtliche Grundlagen zur Literaturbeschaffung
  • Sie nutzen die UB Hagen bereits eine Weile und möchten nun wissen, was sich mit dem neuen Katalog ändert, der am 1. April 2022 den alten Katalog sowie die bisherige DigiBib ersetzen wird? Dann sind Sie hier genau richtig!

    In dieser einstündigen Online-Schulung zeigen wir Ihnen, wie Sie im neuen Katalog recherchieren und gedruckte Bücher bestellen bzw. E-Books aufrufen können. Das Besondere am neuen Katalog ist das Discovery-System: Sie können gleichzeitig im Katalog nach gedruckten wie elektronischen Büchern und Zeitschriften in unserem Bestand sowie über den Reiter „Artikel & mehr“ in einer Vielzahl an Datenbanken und weiteren Quellen bis hin zur Aufsatzebene recherchieren. Auch die Fernleihe (= Anforderung von Büchern aus anderen Bibliotheken, wenn wir diese nicht besitzen sowie Anforderung von Aufsatzkopien) ist nun im neuen Katalog integriert, so dass Sie nun nicht mehr in unterschiedlichen Tools recherchieren müssen.

    Neben den Recherche- und Bestellmöglichkeiten zeigen wir Ihnen weitere neue Funktionen, wie z.B. die Möglichkeit, eine Merkliste anzulegen und Titel zu zitieren bzw. exportieren oder das Kalender-Abo, mit dem Leihfristen aus dem Bibliothekskonto in verschiedene elektronische Kalender exportiert werden können.

    Voraussetzungen: Sie nutzen die UB Hagen bereits und wissen, wie Bücherbestellungen ablaufen, wie Sie eine Verbindung zum Hochschulnetz herstellen können, etc. Neuen Nutzer*innen empfehlen wir die Online-Schulungen zur Einführung in die Nutzung der UB.

    Die Teilnehmenden

    • kennen die Funktionen des Bibliothekskontos im neuen UB Katalog
    • können im neuen UB Katalog nach gedruckten wie elektronischen Büchern und Zeitschriftentiteln recherchieren
    • können gedruckte Bücher über den neuen UB Katalog bestellen
    • können elektronisch verfügbare Medien über den neuen UB Katalog aufrufen
    • können im Abschnitt „Artikel & mehr“ recherchieren und wissen, wie sie die entsprechenden Medien anfordern können
    • können die Fernleihe nutzen

    Zielgruppe: Alle Angehörigen der FernUniversität, die wissen möchten, sie den neuen UB Katalog nutzen können

    • Referentin: Jutta Stöppel, Universitätsbibliothek, Dez. 3: Benutzung - Information
    • Plattform: Zoom
    • Dauer: 60 Minuten
    • E-Mail: jutta.stoeppel
    • Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht notwendig

    Termine zu den Online-Schulungen (Katalog und mehr)

  • Recherche, Bewertung und Verarbeitung wissenschaftlicher Literatur (allgemeiner: wissenschaftlicher Informationen) sind für den erfolgreichen Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums notwendige Voraussetzung. Entsprechende Methodenkenntnisse ergänzen die im Rahmen des Studiums erworbenen Fachkenntnisse.

    Die Veranstaltung unterstützt Sie beim kurzfristigen Aufbau einer Recherchestrategie und langfristigen Kompetenzerwerb.

    Die Teilnehmenden

    • können wirtschaftliche Begrifflichkeiten sauber definieren und klären
    • können Ihr Thema operationalisieren
    • lernen die entsprechenden Fachthesauri kennen
    • lernen Booleschen Operatoren und Wildcards kennen
    • können relevante wirtschaftswissenschaftliche Quellen benennen
    • können mit verschiedenen WWW-Suchmaschinen und Fachdatenbanken umgehen
    • können Suchergebnisse und Daten(bestände) bewerten

    Termine zu den Online-Schulungen (Wirtschaftswissenschaft)

  • Recherche, Bewertung und Verarbeitung wissenschaftlicher Literatur (allgemeiner: wissenschaftlicher Informationen) sind für den erfolgreichen Abschluss des Studiums notwendige Voraussetzung.

    Entsprechende Methodenkenntnisse ergänzen die im Rahmen des Studiums erworbenen Fachkenntnisse. Die Prüfungsordnung definiert die eigenständige Erarbeitung relevanter Literatur als zu erwerbende Kompetenz.

    Die Veranstaltung unterstützt Sie beim kurzfristigen Aufbau einer Recherchestrategie und langfristigen Kompetenzerwerb.

    Die Teilnehmenden

    • können wirtschaftliche Begrifflichkeiten sauber definieren und klären
    • können Ihr Thema operationalisieren
    • lernen die entsprechenden Fachthesauri kennen
    • lernen Booleschen Operatoren und Wildcards kennen
    • können relevante wirtschaftswissenschaftliche Quellen benennen
    • können mit verschiedenen WWW-Suchmaschinen und Fachdatenbanken umgehen
    • können Suchergebnisse und Daten(bestände) bewerten

    Termine zu den Online-Schulungen (Umweltwissenschaften)

  • Citavi ist ein kommerzielles Literaturverwaltungsprogramm, für das die FernUniversität eine Campuslizenz erworben hat. Für mehr als 4.000 Kataloge und Fachdatenbanken stehen Schnittstellen für Recherche und Import zur Verfügung.

    Neben Microsoft Word werden auch TeX Editoren, z.B. LyX und WinEdt unterstützt. Bibliografische Angaben können in ca. 10.000 verschiedenen Zitationsstilen formatiert werden.

    Citavi I

    Die Teilnehmenden

    • können mit Citavi Ihre Literatur für Seminar- und Abschlussarbeiten verwalten
    • lernen die technischen und hochschulspezifischen Voraussetzungen für die Installation kennen
    • können Titeldaten einfach erfassen
    • können Titeldaten aus Datenbanken und Katalogen importieren
    • können Literatur in Textverarbeitungsprogramme integrieren
    • können Zitationsstile anpassen

    Citavi II

    Die Teilnehmenden

    • lernen die Inhalte besser zu beschreiben
    • können Titeldaten mit Schlagworten verknüpfen
    • lernen das Kategoriensystem kennen
    • können Inhaltsverzeichnisse und Abstracts erstellen
    • können PDF-Dokumente auswerten und annotieren
    • können Zitate einfach in Ihre Abschlussarbeiten einpflegen

    Die Citavi-Schulungen sind modular aufgebaut. Vorraussetzung für die Teilnahme an Citavi II ist die Teilnahme an Citavi I.
    Zudem wird mit Citavi III eine Übung angeboten.

    • Zielgruppe: Studierende der FernUniversität
    • Veranstalter: Achim Baecker, Fachreferent für Wirtschaftswissenschaft
    • Plattform: Adobe Connect Plattform
    • E-Mail: achim.baecker
    • Anmeldung: über das Fachportal Wiwi

    Termine zu den Online-Schulungen (Citavi)

  • Citavi ist ein kommerzielles Literaturverwaltungsprogramm, für das die FernUniversität seit 2011 eine Campuslizenz erworben hat. Für mehr als 4.000 Kataloge und Fachdatenbanken stehen Schnittstellen für Recherche und Import zur Verfügung.
    Neben Microsoft Word werden auch TeX Editoren, z.B. LyX und WinEdt unterstützt. Bibliografische Angaben können in ca. 10.000 verschiedenen Zitationsstilen formatiert werden.
    Seit Oktober 2021 steht auch die browserbasierte Version „Citavi Web“ zur Verfügung.

    Ziel der Veranstaltungen: Verwaltung der Literatur für Seminar- und Abschlussarbeiten mit Citavi Web

    Citavi Web I Literaturverwaltung

    Die Teilnehmenden

    • erkennen die Unterschiede zwischen Citavi für Windows und Citavi Web
    • lernen die technischen und hochschulspezifischen Voraussetzungen für die Installation kennen
    • können Titeldaten einfach erfassen
    • können Titeldaten aus Datenbanken und Katalogen importieren
    • können Literatur in Textverarbeitungsprogramme integrieren
    • lernen Zitationsstile kennen

    Citavi Web II Wissensorganisation

    Die Teilnehmenden

    • erkennen die Unterschiede zwischen Citavi für Windows und Citavi Web
    • lernen die Inhalte besser zu beschreiben
    • können Titeldaten mit Schlagworten verknüpfen
    • lernen das Kategoriensystem kennen
    • können Inhaltsverzeichnisse und Abstracts erstellen
    • können PDF-Dokumente auswerten und annotieren
    • können Zitate einfach in Ihre Abschlussarbeiten einpflegen

    • Zielgruppe: Studierende der FernUniversität
    • Veranstalter: Achim Baecker, Fachreferent für Wirtschaftswissenschaft
    • Plattform: Adobe Connect Plattform
    • E-Mail: achim.baecker
    • Anmeldung: über das Fachportal Wiwi

    Termine zu den Online-Schulungen (Citavi)

  • Citavi ist ein kommerzielles Literaturverwaltungsprogramm, für das die FernUniversität eine Campuslizenz erworben hat. Für mehr als 4.000 Kataloge und Fachdatenbanken stehen Schnittstellen für Recherche und Import zur Verfügung.

    Neben Microsoft Word werden auch TeX Editoren, z.B. LyX und WinEdt unterstützt. Bibliografische Angaben können in ca. 10.000 verschiedenen Zitationsstilen formatiert werden.

    Im Mittelpunkt der Veranstaltungen stehen die Themenkomplexe Literaturverwaltung und Wissensorganisation. Die Funktionalitäten des Programms werden anhand typischer Prozesse aus den Bereichen Forschung und Lehre vorgestellt.

    Citavi I

    Die Teilnehmenden

    • können mit Citavi Ihre Literatur für Seminar- und Abschlussarbeiten verwalten
    • lernen die technischen und hochschulspezifischen Voraussetzungen für die Installation kennen
    • können Titeldaten einfach erfassen
    • können Titeldaten aus Datenbanken und Katalogen importieren
    • können Literatur in Textverarbeitungsprogramme integrieren
    • können Zitationsstile anpassen

    Citavi II

    Die Teilnehmenden

    • lernen die Inhalte besser zu beschreiben
    • können Titeldaten mit Schlagworten verknüpfen
    • lernen das Kategoriensystem kennen
    • können Inhaltsverzeichnisse und Abstracts erstellen
    • können PDF-Dokumente auswerten und annotieren
    • können Zitate einfach in Ihre Abschlussarbeiten einpflegen

    Die Citavi-Schulungen sind modular aufgebaut. Vorraussetzung für die Teilnahme an Citavi II ist die Teilnahme an Citavi I.

    • Zielgruppe: wissenschaftlich Beschäftigte der FernUniversität
    • Veranstalter: Achim Baecker, Fachreferent für Wirtschaftswissenschaft
    • Plattform: Adobe Connect Plattform
    • E-Mail: achim.baecker
    • Anmeldung: über das Fachportal Wiwi

    Termine zu den Online-Schulungen (Citavi Forschung + Lehre)

webteam.ub | 01.03.2022