Direktleihe vor Ort

Bücherregale in der Bibliothek Foto: Ingrid Lacher

Der Bestand der Universitätsbibliothek umfasst ca. 850.000 Medien und kann während der Öffnungszeiten vor Ort eingesehen, gelesen oder kopiert werden. Die Bestände sind systematisch nach Themen eines Fachs geordnet und nach Signaturen aufgestellt. Der Standort kann im Bibliothekskatalog recherchiert werden. Der Großteil der Bestände ist ausleihbar und kann direkt am Regal entnommen werden. Sollten Sie dabei Hilfe benötigen, sprechen Sie das Bibliothekspersonal gern an.

Medien, die Sie nicht mehr benötigen, können Sie auf Rückstellwagen legen. Diese Wagen finden Sie in der Bibliothek verteilt. Die meisten Medien sind ausleihbar. Die Ausleihe erfolgt durch die Bibliotheksbeschäftigten an der Servicetheke im Eingangsbereich. Nicht entleihbare Präsenzbestände, wie beispielsweise Zeitschriften, seltene Raritäten oder Kleinstschrifttum, sind von der Ausleihe ausgeschlossen. Am Buchrücken sind diese Bestände durch eine rote Linse mit dem Standort 03 gekennzeichnet.

  • In der Regel können Nutzer*innen die Bestände 40 Tage ausleihen. Dies gilt für alle Bestände, die als Normalausleihe (00) im Katalog gekennzeichnet sind.

    Ausnahmen und Sonderbestände

    Bestände, die als Präsenzbestände (03) gekennzeichnet sind, können nicht längerfristig entliehen werden. Dies sind beispielsweise wichtige Nachschlagewerke oder stark nachgefragte Kommentare, die vor Ort zur Verfügung stehen müssen. Eine Kurzausleihe für maximal drei Tage ist jedoch möglich.

    Magazinbestände (06) werden in der Regel nicht ausgeliehen. Eine Kurzausleihe über Nacht ist nicht möglich.

    Dauerausleihen

    Dauerausleihen stehen nur Lehrstuhlinhaber*innen der FernUniversität zur Verfügung. Es handelt sich um Medien, die von den Lehrgebieten angeschafft und in deren Räumlichkeiten aufgestellt werden.

    Projektausleihen

    Projektausleihen sind dem wissenschaftlichem Personal der FernUniversität vorbehalten.

    Verlängerung

    Sie benötigen ein Medium länger als die eigentliche Leihfrist? In vielen Fällen ist eine Verlängerung der Leihfrist möglich. Die Leihfrist können Sie rund um die Uhr selbst im Online-Katalog verlängern oder Sie melden sich bei an der Zentralen Information.

    Katalog

    Bitte beachten Sie: Nicht verlängern können Sie vormerkte Medien, Medien bei denen die Leihfrist überschritten ist und Fernleihen. Im Bedarfsfall melden Sie ich bitte bei der Zentralen Information.

  • Ausgeliehene Medien können Sie vormerken. Die aktuelle Leihfrist kann dann nicht mehr verlängert werden. Sobald das Medium zurückgegeben ist werden Sie informiert.

    Vormerkungen von Fernstudierenden werden direkt nach Rückgabe des Mediums von der Dokumentenlieferung an die Fernstudierenden verschickt.

    Näheres zur Ausleihe und dem Versand für Fernstudierende erfahren Sie hier:

    Direktleihe für Fernstudierende

    Sollten Sie Interesse an Neuerwerbungen haben, die sich noch in der Anschaffung befinden, melden Sie sich bitte bei uns. Wir können dann eine Vormerkung für Sie anlegen.

  • Medien können während der Öffnungszeiten an der Servicetheke der Bibliothek zurückgegeben werden.

    Buecherrueckgabe-bibliothek-ts-querFoto: Torsten Silz

    Außerhalb dieser Zeiten können Rückgaben in die dafür bereitgestellte Bücherbox am Haupteingang der Bibliothek, Gebäude 6, gelegt werden. Die Box wird regelmäßig an jedem Werktag vor Öffnung des Bibliotheksbetriebs geleert.

    Alternativ können Sie die Rückgaben per Postsendung an die Universitätsbibliothek schicken. Achten Sie beim Zurücksenden bitte auf das Datum der Leihfrist. Die Medien müssen bei Leihfristende in der Bibliothek sein, der Poststempel gilt in diesem Fall nicht!

    Hinweis bei Fernleihen: Bitte achten Sie bei Fernleihen darauf, dass das Fernleihbegleitschreiben im Buch bleibt.

    Rücksende-Adresse

    FernUniversität in Hagen
    Universitätsbibliothek
    Dokumentlieferung
    Universitätsstr. 23
    58097 Hagen

  • Über Ihr Bibliothekskonto können Sie selbständig Ihre Medien verlängern. 7 Tage vor dem Ende der Ausleihfrist erhalten Sie eine Erinnerungsmail.

    Bitte achten Sie selbst darauf, die Leihfrist zu verlängern. Wenn Sie die Leihfristen überschreiten, können Säumnisgebühren bis zu 20,00 Euro je Medium anfallen.

    • bis zu 10 Tagen für jedes Buch 2,00 €
    • bis zu 20 Tagen für jedes Buch 5,00 €
    • bis zu 30 Tagen für jedes Buch 10,00 €
    • bis zu 40 Tagen für jedes Buch 20,00 €

    Werden Medien nach 40 Tagen nicht zurückgegeben, erhalten Sie von der UB ein Mahnschreiben. Die Leihfrist für überzogene Medien können Sie selbst nicht mehr verlängern. Wir helfen Ihnen in diesem Fall gern weiter. Melden Sie sich bei der Zentralen Information, um eine Fristverlängerung (soweit möglich) durchführen zu lassen.

    Benutzungs- und Gebührenordnung

  • Verlieren Sie ein Buch oder beschädigen Sie ein Buch so stark, dass es nicht mehr repariert und ausgeliehen werden kann, haben Sie Ersatz zu leisten.

    Auch Markierungen in Büchern (z.B. mit Textmarkern) werden als Beschädigung gewertet.

    Da jeder Fall individuell ist und sich keine generellen Angaben machen lassen, melden Sie sich im Verlust- oder Beschädigungsfall bei uns. Wir finden gemeinsam eine Lösung!

    Ansprechperson:
    Christian Pietsch
    Telefon: +49 2331 987-4772
    E-Mail: christian.pietsch

    Buchverlustmeldung (PDF 75 KB), Lehrgebiete und Beschäftigte

 

Video zum Thema „Die Direktleihe“

Laura möchte über den Katalog Bücher bestellen und loggt sich in den Katalog ein. Dort findet sie Bücher, die sie ausleihen oder vormerken kann. Die Bücher werden an ihre Adresse geschickt. Der Service ist kostenfrei. Laura bezahlt nur die Portopauschale.

Textbeschreibung zum Video „Die Direktleihe“

Laura möchte im Onlinekatalog der Bibliothek Hagen nach weiterführender Literatur recherchieren. Sie loggt sich mit ihrem hochschulweiten Account auf der Website der UB ein.
Sie findet im Katalog drei Bücher, die zu ihrem Thema passen. Leider ist ein Buch ausgeliehen. Zwei kann sie jetzt schon bestellen. Die verfügbaren Bücher bestellt Laura als Direktleihe. Das entliehen Buch merkt Laura gleich vor. Sobald es zurück gegeben wird ist sie die nächste, die es bekommt.

Beschäftigte der UB ziehen die Bücher aus dem Regal. Der Service ist kostenfrei. Laura bezahlt nur die Portopauschale über den Gebührenbescheid der FernUni. Den Status ihrer Bestellungen kann sie über Mein Konto einsehen und wenn nötig Leifristen verlängern. Am Ende der Leihfrist oder wenn Laura die Bücher nicht mehr benötigt, ist es für Laura ganz einfach. Bücher einpacken, Paket frankieren und zurück nach Hagen.

Bei Fragen helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unibibliothek gerne weiter. Am Telefon, per E-Mail oder vor Ort.

 

Zentrale Information

Universitätsbibliothek
Gebäude 6
Universitätsstr. 23

Erreichbarkeit und Servicezeiten

webteam.ub | 05.11.2021