Citavi – Literaturverwaltung und Wissensorganisation

Citavi Logo

Die FernUniversität in Hagen hat die Software „Citavi – Literaturverwaltung und Wissensorganisation“ in der Version „Citavi for Windows“ lizenziert.

Mit Citavi können Sie bibliographische Angaben in Katalogen und Fachdatenbanken recherchieren. Sie verknüpfen oder speichern Volltexte, so dass Sie Zugriff auf Ihre Literatur haben. Problemlos erstellen Sie Literaturlisten in dem jeweils benötigten Stil und integrieren Literaturzitate in Ihre wissenschaftlichen Arbeiten.

Mit Citavi for Windows stehen Ihnen alle Funktionen von Citavi zur Verfügung. Zusätzlich können Sie in Projekten kooperativ zusammenarbeiten, z.B. im Rahmen von studentischen Projekten oder als Lehrstuhl beim Aufbau von Literatur- und Volltextdokumentationen.

  • Die Lizenz umfasst die Version „Citavi for Windows“ und Citavi Web.

  • Betriebssysteme: Windows 10, 8, 7 oder Vista mit .NET 4.5; das .NET 4.5-Framework installiert Citavi bei Bedarf automatisch. Windows Server 2012, 2008 Textverarbeitung (Integration über Word Add-In): Microsoft Word 2016, 2013, 2010 oder 2007

    Textverarbeitung (Publikationsassistent): Microsoft Word 2003, OpenOffice 4, LibreOffice ab Version 4, LEd, LyX, TeXMaker, TeXnicCenter, TeXstudio, TeXworks, WinEdt oder WinShell

    Hauptspeicher: min. 4 GB RAM

    Für die Nutzung auf einem Mac bietet der Citavi Support folgende Hinweise an:

    Hinweise für Mac Nutzer

  • Citavi 5

    Citavi 6

    • Download der kostenlosen Version "Citavi Free": https://www.citavi.com/de/download.
    • Installation des Programms; Installation der Picker für die Browser Firefox, Chrome und Internet Explorer; Installation der Picker für Acrobat und Acrobat Reader; Installtaion des Word Add-Ins.
    • Registrierung auf der Seite https://citaviweb.citavi.com. Wichtig: Als Authentifizierung dient Ihre Mail-Adresse der FernUniversität in Hagen. Ein Login mit einer Freemailer-Adresse (web.de, GMX, Gmail etc.) ist nicht möglich.
    • Aktivierung der Lizenz: "Mitgliedschaft bestätigen"
    • Download und Import der Einstellungsdatei
  • Mit Citavi Web können Sie überall arbeiten, wo Sie eine Internetverbindung haben – auf jedem Betriebssystem, sei es Mac OS, Windows oder Linux. Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein aktueller Browser.

    Das Wichtigste zusammengefasst
    1. Erstellen Sie hier Ihren Citavi Account, wenn Sie bisher keinen hatten.
    2. Starten Sie hier Citavi Web. Nutzen Sie Ihre Zugangsdaten zum Account, um sich einzuloggen.

    Citavi Web

    Citavi Web FAQ

  • Die Schulungsreihe "Wissenschaftliches Arbeiten mit Citavi" thematisiert wesentliche Funktionen von Citavi im Rahmen des wissenschaftlichen Arbeitens. Aufbauend auf den Veranstaltungen "Citavi I: Literaturverwaltung" und "Citavi II: Wissensorganisation" ermöglicht die Veranstaltung "Citavi III: Übung" die praktische Umsetzung konkreter Beispiele und die gemeinsame Bearbeitung und Diskussion typischer Fragestellungen.

    Die Veranstaltungen bauen aufeinander auf. Während für Citavi I keine Teilnahmevoraussetzung besteht, wird für die Teilnahme an Citavi II die Veranstaltung Citavi I voausgesetzt. Eine Anmeldung für die Übung ist erst im Anschluss an Citavi I und Citavi II sinnvoll und möglich.

    • Citavi I: Literaturverwaltung
    • Citavi II: Wissensorganisation
    • Citavi III: Übung
    • Citavi Web I: Literaturverwaltung mit Citavi Web
    • Citavi Web II: Wissensorganisation mit Citavi Web
    • Citavi für Forschung und Lehre

    Termine und Anmeldung

    Bei Fragen zu den einzelnen Schulungen wenden Sie sich bitte an den Veranstalter:

    Achim Baecker (Fachreferent für Wirtschaftswissenschaft)

  • Auf den Seiten des Herstellers Citavi finden Sie umfangreiche Online Hilfen und einen sehr guten technischen Support.

    Bei fernuni-spezifischen Fragen zur Installation des Programms wenden Sie sich bitte an den Helpdesk des ZMI.

    Bei Fragen zur Integration von Datenbanken und Katalogen in die Recherche von Citavi wenden Sie sich bitte an Achim Baecker oder Dr. Sandra Caviola.

 

Kontakt

webteam.ub | 11.02.2022