FAQ – Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen?

Wir beantworten Sie gerne hier.

Bitte beachten Sie auch unser „A bis Z“ oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Foto: Panuwat Dangsungnoen/EyeEm/Getty Images
 

Anmeldung/Bibliothekskonto

  • Die Bibliothek steht allen Personen offen. Externe Nutzer*innen müssen für die Anmeldung einen Wohnsitz in NRW nachweisen. Voraussetzung ist ein gültiger Ausweis, aus dem die aktuelle Adresse hervorgeht. Alternativ können Sie auch eine aktuelle Meldebescheinigung vorlegen. Minderjährige benötigen zusätzlich eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten.

  • Einen Bibliotheksausweis erhalten Sie direkt vor Ort in der Bibliothek. Sie benötigen den Nachweis einer gültigen Meldeadresse. Fernstudierenden wird automatisch ein Bibliothekskonto eingerichtet.

    Erreichbarkeit und Servicezeiten

  • Die Bibliotheksnutzung ist grundsätzlich kostenlos. Die Inanspruchnahme spezieller Services ist allerdings mit Kosten verbunden.

    Gebühren- und Entgeltordnung der Universitätsbibliothek Hagen

  • Fernstudierende melden sich mit ihrem FernUni-Account im Bibliothekskonto an. Diesen bekommen Sie automatisch nach der Immatrikulation.

    Mitarbeitende der FernUniversität und externe Nutzerinnen und Nutzer bekommen bei Anmeldung vor Ort einen Bibliotheksausweis mit Benutzernummer. Externe nutzen das vergebene Anfangspasswort. Die Mitarbeitenden verwenden ihre hochschulweite Kennung.

    Anmeldung

  • Sie haben Ihren Benutzernamen und/oder das Kennwort falsch eingegeben. Ihr Passwort ist länger als 20 Zeichen oder enthält Umlaute, ß oder Sonderzeichen.

    Der Login ins Bibliothekskonto klappt nicht – was nun? (PDF 249 KB)

  • Fernstudierende und Mitarbeitende melden sich mit ihrem FernUni-Account im Bibliothekskonto an. Das Kennwort können Sie hier ändern:

    https://account.fernuni-hagen.de/

    Externe Nutzerinnen und Nutzer ändern ihr Kennwort im:

    Bibliothekskonto

  • Fernstudierende und Mitarbeitende, die sich über den FernUni-Account anmelden, können sich mit Hilfe des Generalpassworts ein neues Kennwort erstellen:

    https://account.fernuni-hagen.de/

    Externe Nutzerinnen und Nutzer melden sich bitte an der:

    Zentralen Information

  • Während der regelmäßigen Wartungsarbeiten täglich zwischen 24:00 und ca. 2:30 Uhr und an jedem ersten Donnerstag im Monat von 19:15 bis ca. 20:00 Uhr.

    Außerplanmäßige Wartungen werden rechtzeitig unter Aktuelles angekündigt.

    Aktuelles

  • Ja, unbedingt. Wenn Sie Ihre Adresse nur im Virtuellen Studienplatz ändern, wird dies leider nicht ins Bibliothekssystem übertragen. Um Fehlsendungen zu vermieden, ändern Sie daher Ihre Adresse bitte auch in Ihrem Bibliothekskonto oder melden Sie sich bei der Zenatralen Information.

  • Einen Ausweisverlust melden Sie bitte umgehend, sodass Ihr Bibliothekskonto gesperrt werden kann. Um einen Ersatzausweis zu erhalten, kommen Sie bitte persönlich in die Bibliothek und bringen gültige Meldepapiere mit. Die Kosten für einen Ersatzausweis betragen 10 €. Melden Sie sich an der:

    Zentralen Information

  • Die Gültigkeit des Bibliotheksausweises beträgt für externe Nutzer*innen um ein Jahr. Der Ausweis kann unter Vorlage von gültigen Meldepapieren, um ein weiteres Jahr verlängert werden.
    Der Bibliotheksausweis von Hochschulangehörigen ist so lange gültig, wie sie an der Hochschule sind – das Konto erlischt, wenn Mitarbeitende die Universität verlassen bzw. Studierende exmatrikuliert sind.

  • Die Gültigkeit des Bibliotheksausweises von einem Jahr ist abgelaufen und muss verlängert werden.

  • Zentrale Information:

 

Bibliothek vor Ort

  • Die regulären Öffnungszeiten erfahren Sie unter:

    Erreichbarkeiten und Servicezeiten

    Kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten finden Sie unter:

    Aktuelles

  • In den Räumen der Universitätsbibliothek Hagen befinden sich PC-Arbeitsplätze, die für wissenschaftliche Recherche für Forschung, Lehre und Studium kostenlos zur Verfügung stehen. Wir bieten Windows 10 als Betriebssystem mit der Nutzung der Office Anwendungen Word, Excel und Power Point. Die Nutzung von USB-Sticks ist aufgrund der Virenanfälligkeit nicht zulässig.
    Für Ausdrucke steht ein Zentraldrucker zur Verfügung, der von allen PC-Arbeitsplätzen aus genutzt werden kann (bis zu 10 Seiten pro Tag und Person kostenfrei, jede weitere Seite 5 Cent).

    Bitte beachten Sie die Regeln zur Benutzung der PC-Arbeitsplätze.

    PC-Arbeitsplätze, Regeln (PDF 864 KB)

  • In allen Räumen der Universitätsbibliothek erhalten Sie drahtlosen Zugang zum Netz der FernUniversität und zum Internet. Voraussetzung auf dem Endgerät ist lediglich ein Browser, über den die webbasierte Anmeldung funktioniert.
    Gehen Sie über die Homepage der FernUniversität
    https://www.fernuni-hagen.de

    • Fernstudierende loggen sich mit ihrem FernUni-Account ein.
    • Studierende anderer Hochschulen können bei uns eduroam nutzen. Sie loggen sich mit der Zugangs-Account ihrer eigenen Hochschule ein.
    • Externe Nutzerinnen und Nutzer der UB arbeiten mit einem Tages- oder Wochen-Voucher, der an der Servicetheke ausgegeben wird.

    WLAN in der Bibliothek nutzen

  • Menschen mit körperlichen Einschränkungen erhalten Hilfe mittels der Regalassistenz. Fernstudierende mit Sehbehinderung erhalten eine dreimonatige Ausleihfrist. Bitte wenden Sie sich an die Zentrale Info.

    E-Mail: info.ub

    Telefon: +49 2331 987-2836


  • Ausdrucke sind von jedem PC-Arbeitsplatz aus über einen Zentraldrucker möglich. Zehn Ausdrucke pro Tag sind jeweils kostenfrei, darüber hinaus kostet der Ausdruck fünf Cent pro Seite. Zum Kopieren stehen Münzkopierer im Untergeschoss zur Verfügung sowie Dienstkopierer für Beschäftigte mit einer Scan-To-E-Mail-Funktion.

  • Die Bibliothek bietet Führungen und Schulungen für unterschiedliche Zielgruppen nach Anmeldung an.

    Führungen und Schulungen

  • Es finden regelmäßig Ausstellungen und Lesungen statt. Hier sind alle Interessierten herzlich willkommen.

    Veranstaltungen

 

Bibliothek aus der Ferne

  • Sie können die Zentrale Information zu den Servicezeiten telefonisch erreichen.

    Erreichbarkeit und Servicezeiten

  • Sie können die Zentrale Information außerdem per E-Mail oder Chat erreichen.

  • Als Fernstudierende und Beschäftigte der FernUniversität in Hagen besitzen Sie einen FernUni-Account, um die lizenzierten, elektronischen Angebote (Datenbanken, E-Books, E-Journals) der Bibliothek aufzurufen. Loggen Sie sich mit dem Account in das Hochschulnetz ein, entweder über die VPN-Verbindung oder über den Proxy-Server der Bibliothek.

    Externe Nutzerr*innen können elektronische Angebote in den Räumen der Bibliothek nutzen. Ein Zugriff von zu Hause aus ist für diesen Personenkreis nicht möglich.

  • Der FernUni-Account besteht bei Studierenden aus q plus siebenstelliger Matrikelnummer und einem frei gewählten Kennwort.

    Bei Beschäftigten der FernUniversität setzt sie sich zusammen aus dem sprechenden Namen
    plus frei gewähltem Kennwort. Mit dem FernUni-Account wählen Sie sich ins Hochschulnetz ein und nutzen verschiedene Serviceleistungen.

  • VPN steht für Virtual Private Network und beschreibt einen Zugang, mit dem Sie extern auf das private Netzwerk einer Einrichtung wie der FernUniversität zugreifen können. Informationen zum Einrichten eines VPN-Tunnels erhalten Sie über das Zentrum für Digitalisierung und IT (ZDI).

    VPN-Tunnel ins Fernuni-Netz

  • Den VPN-Zugang können alle Studierenden und Beschäftigte der FernUniversität in Hagen installieren bzw. nutzen. Zum Einloggen in das Hochschulnetz ist der FernUni-Account notwendig. Dieser besteht für Studierende aus q plus siebenstelliger Matrikelnummer und einem frei gewählten Kennwort. Für die Beschäftigten aus der persönlichen Kennung.

  • Manuelle Installation des AnyConnect Secure Mobility Clients.

    VPN-Installationshinweise (ZDI)

  • Die Bibliothek bietet ein umfassendes digitales Angebot an, welches sich an den Literaturbedarf der Hochschulschule richtet. Es ist leider nicht möglich, alles online zugänglich zu machen. Daher kontrollieren Sie im Katalog, ob wir die Datenbank, das E-Book oder das E-Journal lizenziert haben.

    Katalog

  • Wie Sie Ihr Endgerät mit einem VPN verbinden können, lesen Sie bitte im Wiki des ZDI.

    VPN-Wiki

  • Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an den Helpdesk des ZDI.

  • Die Universitätsbibliothek betreibt einen Proxy-Server, der wie der VPN den Zugang zu den lizenzierten Datenbanken, E-Books oder E-Journals ermöglicht.

    Für den Zugriff über den Proxy-Server der UB Hagen bieten wir Ihnen die zwei Einwahlmöglichkeiten: Proxy-Server1 und Proxy-Server2. Die Anmeldung erfolgt auch hier mit dem FernUni-Account. Bei VPN-Störungen kann der Proxy-Zugang eine gute Alternative sein. Wie auch umgekehrt.

  • Um sich mit dem Proxy-Zugang ins Hochschulnetz einzuloggen, brauchen Sie diesen nicht wie den VPN vorher zu installieren. Recherchieren Sie Literatur über die Datenbankliste oder im Katalog, erscheint automatisch die Aufforderung zum Login über den Proxy-Server1.

    Haben Sie die Einstellung für den Proxy-Server2 in Ihrem Browser gesetzt, werden Sie nach Ihrem FernUni-Account gefragt, sobald Sie die Homepage der Bibliothel aufrufen.

    Siehe auch bei folgender Frage: Wie trage ich die Einstellungen für den Zugang über den Proxy-Server2 in meinen Browser ein?

  • Sie suchen Literatur in einer bestimmten Datenbank oder in einem E-Book-Paket und gehen über die Homepage der Bibliothek zu den Datenbanken. Wählen Sie die alphabetische oder systematische Übersicht. Haben Sie ihre gewünschte Literaturquelle gefunden, können Sie sich über den Proxy1-Login in das Hochschulnetz einzuloggen. Ihnen steht die Literatur nun im Volltext zur Verfügung.

    Datenbanken

  • Sie suchen im Katalog nach einem E-Book und finden in der Treffer-Vollanzeige den Hinweis Im Campusnetz: URL, es folgt ein Link, der mit F0001 beginnt. Sie loggen sich mit Ihrem FernUni-Account ein und können auf das E-Book zugreifen.

  • Loggen Sie sich vor der Recherche in der DigiBib über den Proxy1 ins Hochschulnetz ein. Somit können Sie lizenzierte E-Medien (Aufsätze, E-Books, etc.) aufrufen, herunterladen oder direkt eine Fernleihbestellung abgeben.

    Proxy1- Anmeldung zur DigiBib

  • In der EZB recherchieren Sie nach Zeitschriftentitel, die die UB abonniert hat. Loggen Sie sich vor der Recherche in der EZB über den Proxy1 ins Hochschulnetz ein.

    Proxy1- Anmeldung zur EZB

  • Möchten Sie nach E-Medien suchen und sich nicht ständig fragen, ob Sie berechtigt sind Volltexte aufzurufen, dann setzen Sie einmal die Einstellungen für den Proxy2-Zugang in Ihrem Browser ein.

    • Sie haben die Proxy-Einstellung in Ihrem Browser eingetragen.
    • Rufen Sie die Datenbankenseite auf und gehen über die Datenbanken-Übersicht.
    • Loggen Sie sich über das Anmeldefenster mit Ihrem FernUni-Account (qMatrikelnummer + Passwort) ein.
  • Die Einstellungen für den Proxy-Server2 befinden sich bei jedem Browser an einer anderen Stelle. Hier finden Sie eine Anleitung für die Proxykonfiguration der verschiedenen Browser.

    Proxy-Server 2 - Browsereinstellung (PDF 494 KB)

  • Ja, Sie sind eingeloggt. Der Hinweis bleibt bestehen, auch wenn Sie sich über den VPN oder Proxy-Server mit Ihrem FernUni-Account eingeloggt haben. Dieser Hinweis dient als permanente Erinnerung.

  • Dora Buró

 

Katalog

  • Der Katalog weist den gesamten Medienbestand der Universitätsbibliothek Hagen auf. Er erfasst gedruckte Bände, laufende gedruckte Zeitschriften, Zeitungen und elektronische Medien (z.B. E-Books, E-Journals). Über den Katalog können Sie die genannten Medien recherchieren, elektronische Medien aufrufen und gedruckte Medien (außer Zeitschriften) bestellen.

    Dort finden Sie auch Ihr Bibliothekskonto, in dem Sie sich über den Stand Ihrer Ausleihen oder Gebühren informieren, Leihfristen verlängern oder Ihre Adressdaten ändern können.

    Katalog

  • Das Medium ist zur Anschaffung im Buchhandel bestellt und noch nicht verfügbar.

  • Das Medium ist in der Bibliothek eingetroffen und befindet sich im Geschäftsgang. Es kann vorgemerkt werden.

  • Das Buch ist von einer anderen Nutzerin oder Nutzer vorgemerkt worden. Sobald es zurückgegeben wird, wird er für Sie zur Verfügung gestellt.

  • In der erweiterten Suche des Katalogs können Sie eine Stichwort- oder Schlagwortsuche durchführen. Nutzen Sie zusätzlich die systematische Suche und die Fachinformationen.

 

Vor Ort ausleihen

  • Für externe Nutzer*innen ist die Anzahl der ausleihbaren Medien auf sechzig beschränkt. Hochschulangehörige können unbegrenzt entleihen.

  • Über unsere Leihfristen können Sie sich hier informieren:

    Ausleihkonditionen

  • Die Bereitstellungsfrist kann verlängert werden. Melden Sie sich in dem Fall an der Zentralen Information.

  • Ja, aber wir benötigen Ihren Bibliotheksausweis und eine formlose, unterschriebene Vollmacht.

  • Werke, die eine rote Linse (=Aufkleber) mit der Ziffer 03 auf dem Buchrücken ha-ben, gehören zum Präsenzbestand und können nicht bzw. nur vor Ort für wenige Tage ausge-liehen werden.

    Ausleihkonditionen

  • Bitte überzeugen Sie sich in dem Fall im Katalog, ob der Titel nicht vielleicht entliehen oder noch nicht verfügbar ist. Vermisste Medien werden vom Bibliothekspersonal gesucht. Bitte melden Sie sich an der Servicetheke.
    Ist ein Medium längerfristig nicht auffindbar, besteht die Möglichkeit, es über die Fernleihe aus einer anderen Bibliothek zu bestellen.

    Fernleihe

  • Wenn Sie Medien benötigen, die sich nicht im Bestand der Bibliothek befinden, schlagen Sie sie zur Anschaffung vor.

    Anschaffungsvorschlag

 

Vormerkung/Bestellung

  • Fernstudierende werden nicht benachrichtigt, da die Medien automatisch an sie verschickt werden. Mitarbeitende, Selbstabholer*innen und externe Nutzer*innen erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail sobald vorgemerkte Bücher zurückkommen oder Fernleihen bei uns eintreffen. Sollte keine E-Mail-Adresse vorliegen, werden Sie postalisch benachrichtigt. Sie können dann Ihre Medien in der Bibliothek abholen.

  • In Ihrem Bibliothekskonto gibt es die Möglichkeit, Vormerkungen wieder zu löschen: Gehen Sie zu Vormerkungen/Bestellungen und klicken Sie dort auf die Zahl vor der Vormerkung, die Sie löschen möchten.

    Sie können aber auch per E-Mail oder telefonisch über die Zentrale Information Ihre Vormerkung löschen lassen.

  • Als Vormerkung wird eine Bestellung auf ein ausgeliehenes Buch bezeichnet. Man reiht sich hier in eine Warteschlange ein, bis das Buch zur Verfügung steht. Bestellungen liegen vor, wenn Bücher nicht entliehen und somit sofort verfügbar sind. Bestellungen können nur von Benutzergruppen vorgenommen werden, die ihre Literatur zugeschickt bekommen. Eine Reservierung von Büchern zur späteren Abholung ist so nicht möglich.

  • Bücher können Sie bestellen, indem Sie sich im Katalog mit Ihrer Benutzerkennung anmelden, die Medien recherchieren und mit dem Button ‚Bestellen/Vormerken‘ eine Vormerkung bzw. Bestellung auslösen. Bei Fernstudierenden wird aus einer Vormerkung automatisch eine Bestellung, sobald das Buch verfügbar ist. Externe Nutzer*innen können nur entliehene Medien vormerken, verfügbare Medien werden persönlich in der Bibliothek entliehen.

    Zum Bibliothekskonto

  • Fernstudierende aus der Umgebung haben die Möglichkeit, ihre Medien selbst in der UB vor Ort auszuleihen, z.B. um Versandzeiten und Portokosten zu sparen. Dafür ist eine entsprechende Änderung des Benutzerstatus als Selbstabholer*in notwendig. Melden Sie sich in dem Fall an der Zentralen Information.

  • Innerhalb Deutschlands beträgt das Porto für bis zu zwei Bücher 2,40€, darüber 3,40€. Auslandssendungen kosten 4,09€ und bei Überseeversand die entsprechenden Luftpostkosten. Der Versand einer Fernleihe erfolgt als versichertes Paket und kostet im Inland 3,50€, ins Ausland wird das bei uns anfallende Paketporto berechnet.

    Für Aufsätze fallen 2,25€ pro Sendung innerhalb von Deutschland oder 4,09€ pro Sendung ins europäische Ausland bzw. Portokosten in individueller Höhe ins nichteuropäische Ausland an.

    Alle Gebühren werden über die Gebührenstelle der Hochschule abgerechnet.

  • Der Versand von Büchern und Aufsätzen dauert i.d.R. 3-5 Werktage. Die Leihfrist für Bücher für Fernstudierende beträgt 40 Tage, wobei eine Woche jeweils für Hin- und Rückversand eingerechnet ist.

 

Verlängerung

  • Sie können Ihre Bücher selbständig über Ihr Bibliothekskonto verlängern, wenn die Leihfrist noch nicht überschritten und das Buch nicht vorgemerkt ist. Beschäftigte der FernUniversität in Hagen erhalten eine automatische Verlängerung.

    Sie haben auch die Möglichkeit, eine Verlängerung per E-Mail oder telefonisch über die Zentrale Information vorzunehmen.

    Zentrale Information

    Für die Verlängerung von Fernleihen wenden Sie sich direkt per E-Mail an

    fernleihe.ub

  • Ist die Leihfrist Ihrer Ausleihen bereits überschritten, ist eine Verlängerung nur noch durch das Bibliothekspersonal möglich. Melden Sie sich an der:

    Zentralen Information

  • Sie können Ihre Ausleihen beliebig oft verlängern, bis die Höchstleihdauer erreicht ist oder Medien vorgemerkt werden. Die Höchstleihdauer beträgt bei externen Nutzer*innen ein halbes, bei Fernstudierenden ein Jahr. Danach müssen die jeweiligen Medien vorgelegt und neu ausgeliehen werden.

  • Ist die Leihfrist überschritten, entstehen am ersten Tag der Überschreitung bereits 2 € Säumnisgebühren pro Buch. Nach weiteren 10 Tagen erhöht sich die Gebühr auf 5 €, nach 21 Tagen auf 10 € und nach 31 Tagen auf 20 €. Danach erfolgt die Zustellung einer Mahnung. Wird das Medium auch dann nicht zurückgegeben, werden Sie zu einer Ersatzleistung aufgefordert.

  • Bankverbindung:

    • Fernuniversität in Hagen, Sparkasse Hagen
    • IBAN: DE 93450500010100163599
    • BIC: WELADE3HXXX
    • Verwendungszweck: Reg.-Nr. 12/PSP-Element H001610000/Benutzernummer.

    Fernstudierende nehmen keine direkten Zahlungen an die Bibliothek vor. Hier wird alles über die Gebührenstelle der Hochschule abgerechnet.

  • Bitte melden Sie sich an der Zentralen Information, wenn Sie die Meldung „Diese Exemplare können nicht verlängert werden“ angezeigt bekommen. Hier kann das Bibliothekspersonal Auskunft geben und die Frage beantworten. Mögliche Ursachen können sein: Ausweis abgelaufen, Höchstleihdauer erreicht, Leihfrist überschritten oder Fernleihbuch.

    Zentrale Information

 

Rückgabe

  • Die Rücksendung veranlassen Sie eigenverantwortlich. Beauftragen Sie einen Zustelldienst Ihrer Wahl und sorgen Sie für ausreichendes Porto. Die Rücksendung von Fernleihen (= Bücher, die über die DigiBib aus anderen Bibliotheken angefordert werden) muss als versichertes Paket erfolgen. Achten Sie darauf, dass das Fernleihbegleitschreiben im Buch bleibt. Senden Sie die Medien rechtzeitig zurück, sodass sie spätestens am letzten Tag der Leihfrist in der Bibliothek eintreffen.

    Rücksendeadresse:

    FernUniversität in Hagen
    Universitätsbibliothek
    Dokumentlieferung
    Universitätsstraße 23
    58097 Hagen

  • Der bei der Zusendung beigefügte Adressaufkleber sollte in der Regel für den Rückversand benutzt werden, ist aber nicht zwingend erforderlich.

  • Die Rückgabe von Medien in den Regionalzentren ist nicht möglich.

  • Die Rückgabe von Medien außerhalb der Öffnungszeiten kann über die Bücherbox vor der Bibliothek erfolgen.

  • In Ihrem Bibliothekskonto gibt es die Möglichkeit der Adressänderung. Sie können Ihre Adresse aber auch per E-Mail oder telefonisch ändern lassen.

  • Seit dem 01.07.2021 benötigen Sendungen aus dem Nicht-EU-Ausland eine Zollanmeldung.
    Daher füllen Sie bitte bei jeder Rücksendung an die UB Hagen eine Zollinhaltserklärung aus und befestigen den Ausleihbeleg außen am Paket.
    Zusätzlich markieren Sie die Sendung bitte deutlich als: ZOLLFREI / DUTY FREE / HORS TAXES.
    Rücksendung von ausgeliehenen Bibliotheksbüchern / Return of borrowed library books / Retour des livres empruntés à la bibliothèque.
    Die FernUniverstität kann Sendungen, für die Zollgebühren anfallen, nicht annehmen, d.h. diese werden ausnahmslos zurückgeschickt, wodurch es zu erheblichen zeitlichen Verzögerungen und zusätzlichen Kosten kommen kann.

 

Fernleihe über DigiBib

  • Die DigiBib ist sowohl ein Suchportal, das gleichzeitig Fach- und Volltextdatenbanken sowie Bibliothekskataloge (örtliche, nationale und internationale) durchsucht, als auch die Bestellplattform der Fernleihe. Die Suchergebnisse in der DigiBib zeigen, in welcher Form die gefundene Literatur zur Verfügung steht, als Volltext, als Aufsatzkopie, als Printmedium in einer Bibliothek oder zum Kauf über einen Online-Buchhändler. Ist die Literatur nicht in der eigenen Bibliothek vorhanden, kann direkt eine Fernleihbestellung abgesetzt werden.

    Zum Suchportal DigiBib

  • Über die Fernleihe können Sie Bücher sowie einzelne Buchkapitel oder Zeitschriftenaufsätze aus anderen Bibliotheken bestellen, die in der Universitätsbibliothek Hagen nicht vorhanden sind. Dafür melden Sie sich in der DigiBib an. Voraussetzung ist ein gültiger Benutzerausweis der UB Hagen bzw. ein aktives Bibliothekskonto für Fernstudierende sowie die einmalige Freischaltung zur Fernleihe – hierfür genügt eine formlose E-Mail an die Zentrale Information. Die Fernleihe ist kostenpflichtig.

    Fernleihe aus anderen Bibliotheken

  • Benötigen Sie ein Buch oder einen Zeitschriftenaufsatz, den die Universitätsbibliothek Hagen nicht im Bestand hat, können Sie eine Bestellung über die DigiBib aufgeben. Die Medien werden dann aus einer anderen Bibliothek angefordert.

    Fernleihe aus anderen Bibliotheken

    Voraussetzung:

    • Sie haben ein Bibliothekskonto.
    • Pro Bestellung wird eine Transaktionsnummer (TAN) zum Preis von 1,50 € benötigt.
  • Fernstudierende und Beschäftigte loggen sich in der DigiBib mit dem FernUni-Account (q-Matrikelnummer oder Namensaccount und Kennwort) ein. Externe Nutzer*innen verwenden die Nummer auf ihrem Ausweis und das Kennwort, mit dem sie sich auch in den Bibliothekskatalog einloggen.

  • Fernleihbestellungen sind kostenpflichtig (auch dienstlich veranlasste Bestellungen). Die Kosten betragen 1,50 € pro Bestellung. Diese Fernleihgebühr wird durch TANs (Transaktionsnummern) abgegolten. Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Gebühr um eine Bearbeitungsgebühr handelt (ohne Erfolgsgarantie). Beim Versand von Büchern und Aufsätzen an Fernstudierende werden zusätzliche Portokosten fällig.

    Der Versand einer Fernleihe erfolgt als versichertes Paket und kostet im Inland 3,50€, ins Ausland wird das bei uns anfallende Paketporto berechnet. Für Aufsätze fallen 2,25€ pro Sendung innerhalb von Deutschland oder 4,09€ pro Sendung ins europäische Ausland bzw. Portokosten in individueller Höhe ins nichteuropäische Ausland an.

    Fernleihe aus anderen Bibliotheken

  • TANs (Transaktionsnummern) werden für die Bestellung innerhalb der DigiBib als Zahlungsmittel verwendet. Eine TAN kann nur einmal verwendet werden. Sie können bei Bestellungen nur TANs der Universitätsbibliothek Hagen benutzen.

    • Externe und Fernstudierende erhalten TANs an der Ausleihtheke der UB Hagen.
    • Fernstudierende können TANs auch online abrufen.
      TANs für Fernstudierende (Online)
      Dazu melden Sie sich mit ihrem FernUni-Account an und lassen sich die gewünschte Anzahl TANs direkt am Bildschirm anzeigen.
    • Lehrstühle können größere Mengen über das Sekretariat der UB beziehen.
      TANs für Lehrgebiete (PDF 218 KB)

    Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Gebühr um eine Bearbeitungsgebühr handelt (ohne Erfolgsgarantie).

  • Genaue Angaben über die Lieferdauer sind nicht möglich, da verschiedene Faktoren (z.B. Buch entliehen, Zeitschrift beim Buchbinder usw.) die Lieferzeit beeinflussen können. In der Regel dauert eine Buchbestellung zehn bis vierzehn Arbeitstage, eine Aufsatzbestellung (sofern sie elektronisch erledigt werden kann) drei bis fünf Arbeitstage. Konventionelle Lieferungen sowie Lieferungen aus dem Ausland können erheblich länger dauern. Dazu kommt beim Versand an Fernstudierende die Postlaufzeit.

  • Bitte teilen Sie uns die verwendete TAN und (soweit bekannt) die Bestellnummer mit. Wenn die Kopien unleserliche, fehlende Seiten o.ä. beinhaltet, wenden Sie sich an unsere Reklamationsadresse. Bitte beachten Sie, dass bei einer Nachlieferung nur die reklamierten Seiten nachgeliefert werden. Bitte speichern sie deshalb das gesamte Dokument vorher auf Ihrem Endgerät.

    E-Mail: reklamation

  • Wenn Sie in der DigiBib das gewünschte Medium nicht finden, besteht dennoch die Möglichkeit, dass dieses per Fernleihe bestellbar ist. Sie können dann eine freie Bestellung für ein Buch oder für einen Abschnitt aus einem Buch mit den Ihnen bekannten bibliografischen Angaben aufgeben. Die Bibliothek wird dann versuchen, das gewünschte Medium doch noch zu ermitteln. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall die Erledigung der Bestellung länger dauern kann. Für eine freie Bestellung loggen sich in der DigiBib über den Menübutton Fernleihe ein.

    Fernleihbestellung

  • Melden Sie sich zunächst in der Digitalen Bibliothek an. Klicken Sie dann dort auf „Fernleihe“ und anschließend auf die Links unter „Fernleihkonto“: „Bücher“ oder „Aufsätze“.

    Fernstudierende beachten bitte, dass es sich bei dem in der DigiBib angegebenen Datum um das Bearbeitungsdatum der gebenden Bibliothek handelt. Die Bestellung geht dann zunächst zur Universitätsbibliothek Hagen und wird von dort an Sie weitergeschickt.

    Zum Suchportal DigiBib

  • Die Bestimmungen für den Fernleihverkehr in Deutschland werden durch die Leihverkehrsordnung (LVO) geregelt. Diese bestimmt unter anderem auch, welche Titel nicht bestellt werden dürfen.

    Einschränkungen der Fernleihe

  • Die gebende Bibliothek kann die Benutzung der Medien, die sie Ihnen über die Fernleihe geliefert hat, mit Auflagen versehen. Sie kann zum Beispiel

    • nur die Benutzung im Lesesaal gestatten,
    • ein Kopierverbot erlassen,
    • nur eine kurze Leihfrist festlegen.

    Diese ist besonders bei alten, seltenen sowie aus dem Ausland bestellten Werken der Fall. Die Bibliothek ist an diese Einschränkungen gebunden. Bei Lesesaalbenutzung oder kurzen Leihfristen können Fernstudierende Kopien aus dem Werk bestellen.

  • Die Leihfrist wird von den Lieferbibliotheken unterschiedlich festgesetzt. Sie beträgt in der Regel 4-8 Wochen. Die Leihfrist und die besonderen Benutzungsbedingungen entnehmen Sie bitte dem Fristzettel, der dem Werk beiliegt.

  • Eine einmalige Leihfristverlängerung ist im Ausnahmefall möglich; schicken Sie dazu mindestens 10 Tage vor dem Leihfristende unter Angabe der Bestellnummer eine E-Mail an die Fernleihe. Wir fragen dann bei der gebenden Bibliothek nach, ob sie das Buch für Sie verlängert.

    E-Mail: fernleihe.ub

  • Eine Bestellung kann nur storniert werden, wenn die gebende Bibliothek sie noch nicht bearbeitet hat. Wenden Sie sich dazu an die Fernleihe der Bibliothek.

    E-Mail: fernleihe.ub

  • Transaktionsnummern (TANs) werden als Bearbeitungskosten für den reinen Bestellvorgang eingesetzt und verlieren auch bei einer nicht erfüllten Bestellung ihre Gültigkeit. Kommt keine Fernleihbestellung zustande, ist die Transaktionsnummer weiterhin gültig.

  • Sobald sich ein Titel im Status „Vermisst“ oder „Verlust“ befindet, ist er über die Fernleihe aus einer anderen Bibliothek bestellbar.

  • Aufsätze aus Zeitschriften bestellen Sie in der DigiBib. Sie können direkt nach dem Titel oder nach dem Verfasser des Zeitschriftenaufsatzes suchen.

    Fernleihe aus anderen Bibliotheken

  • Bei Büchern darf der Umfang der zu kopierenden Seiten laut Urheberrecht maximal 10% umfassen. Bei Überschreiten der 10%-Grenze behalten wir uns vor, Fernstudierenden das komplette Buch zuzuschicken (da Bücher rückgabepflichtig sind, ist dies mit höheren Portokosten verbunden) oder Hagener Nutzer*innen das Buch zum Selbstkopieren an der Theke bereitzustellen.

 

Suche nach E-Books/E-Journals

  • Unter E-Journals, auch elektronische oder digitale Zeitschriften, versteht man die Ausgaben von (wissenschaftlichen) Zeitschriften, die online publiziert werden. Die Universitätsbibliothek Hagen bietet Zugriff auf eine Vielzahl von elektronischen Zeitschriften (E-Journals). In welcher Form Sie Zugriff auf die E-Journals haben, ist von den Bedingungen der Zeitschriftenanbieter (Verlage) und von den abgeschlossenen Lizenzverträgen abhängig.

  • Der Zugriff auf die E-Journals ist aus lizenzrechtlichen Gründen nur Fernstudierenden und Beschäftigten der Fernuniversität erlaubt. Voraussetzung ist, dass Sie sich mit Ihrem FernUni-Account in das Hochschulnetz einloggen.
    Externe Nutzerinnen und Nutzer können auf E-Journals in den Räumen der Bibliothek über WLAN oder an den PC-Arbeitsplätzen zugreifen.

    Zugang zu elektronischen Medien

  • E-Journals, für die die Bibliothek Zugriffsrechte erworben hat, können Sie zum einen im Katalog finden. Die Suche erfolgt über den Zeitschriftentitel. In der „Erweiterten Suche“ können Sie eine Beschränkung auf den Literaturtyp „Zeitschrift“ vornehmen, um gezielt Zeitschriftentitel zu suchen. E-Journals erkennen Sie an dem Vermerk [Online Ressource] oder [Elektronische Ressource] in der Trefferliste.

    Katalog

    In der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) stehen E-Journals aller Fachgebiete zur Verfügung. Die Zugriffsmöglichkeit auf eine Zeitschrift wird in der EZB mit einem Ampelsystem angezeigt.

    EZB

    • grün = kostenlos zugänglich (evtl. Registrierung erforderlich)
    • gelb = im Hochschulnetz der FernUniversität in Hagen zugänglich
    • gelb/rot = im Hochschulnetz der FernUniversität in Hagen nur für einen Teil der erschienenen Jahrgänge zugänglich
    • rot = nicht zugänglich

    In den Datenbanken können Sie systematisch nach Zeitschriften- und Artikeldatenbanken suchen.

    Datenbankliste der Zeitschriften

  • In der DigiBib können Sie nach Zeitschriftenaufsätzen oder Aufsätzen aus Sammelbänden suchen. Hier können sie u.a. den Aufsatztitel und den Verfasser eingeben.

    DigiBib

    Im Katalog der UB Hagen sehen Sie, ob die Zeitschrift bzw. der Sammelband, in dem der Aufsatz veröffentlicht wurde, elektronisch oder als Printausgabe verfügbar ist. Ist der Titel nicht vorhanden, können Sie Artikel über die Fernleihe bestellen.

    Katalog

  • E-Books sind im Katalog der UB Hagen als elektronische Ausgaben gekennzeichnet, durch den Zusatz [Elektronische Ressource] oder [Online Ressource].

    Sie können auch direkt über die E-Book-Plattformen der Verlage auf durch uns lizenzierte E-Books zugreifen, indem Sie in der alphabetischen Datenbankliste nach dem entsprechenden Verlag suchen.

  • Prüfen Sie bitte, ob Sie sich vorab in das Hochschulnetz eingeloggt haben. Wenn Sie das E-Book nicht aus dem Katalog aufgerufen haben, kann es auch noch sein, dass wir dieses nicht lizenziert haben. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an die Zentrale Information.

    Als externe Nutzerinnen und Nutzer können Sie unsere E-Medien aus der Ferne nicht aufrufen.

  • Nicht alle Anbieter erlauben das dauerhafte Herunterladen von E-Books z.B. als PDF-Format. Das hat lizenzrechtliche Gründe. Die Universitätsbibliothek ist bemüht, Ihnen optimale Nutzungsmöglichkeiten der E-Books zu bieten, kann aber nur das lizenzieren, was als Campuslizenz möglich und finanzierbar ist. Einen Überblick über die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten unserer E-Books finden Sie in den fachspezifischen E-Book-Flyern.

  • E-Medien dürfen nur zum persönlichen, wissenschaftlichen Gebrauch genutzt werden. Ein systematischer Download von Aufsätzen, E-Books oder Suchresultaten, insbesondere durch Robots, ist untersagt. Volltexte dürfen weder elektronisch noch in gedruckter Form an Dritte weitergegeben und nicht öffentlich zugänglich gemacht werden.

  • Der Fernzugriff auf E-Medien steht aus lizenzrechtlichen Gründen nur den Angehörigen der FernUniversität zur Verfügung. Sie können das elektronische Angebot in den Räumen der Bibliothek über WLAN oder an den PC-Arbeitsplätzen nutzen.

  • Die Universitätsbibliothek kann nur Bibliothekslizenzen erwerben, die eine campusweite Nutzung ermöglichen. Bei dem Beispiel Kindle handelt es sich um eine Individuallizenz, die nur durch Einzelpersonen genutzt werden kann.

 

Wissenschaftliches Publizieren

  • deposit_hagen ist ein sogenannter Publikations- oder auch Dokumentenserver, auf dem qualifizierte wissenschaftliche Publikationen von Angehörigen der FernUniversität elektronisch veröffentlicht werden können. Die Publikationen stehen kostenfrei, ohne Zugriffsbeschränkung online zur Nutzung zur Verfügung (Open Access).

  • Grundsätzlich geht das, aber es bedarf bei Bachelor- und Masterarbeiten sowie Studienleistungen aus Gründen der Qualitätssicherung zur Veröffentlichung einer Zustimmungserklärung der Prüfenden.

  • Die Hochschulbibliographie befindent sich noch im Aufbau.

    In der Hochschulbibliographie werden alle Veröffentlichungen der FernUniversität zentral verzeichnet. Sie erhöht dabei die Sichtbarkeit der Publikationstätigkeit an der FernUniversität. Die enthaltenen Publikationsdaten lassen sich in Literaturlisten mit verschiedenen Datenformaten exportieren und weiter verwenden.

    Zur Hochschulbibliographie

  • Auf der Webseite der Hochschulbibliographie können Sie unter dem gleichnamigen Menüpunkt die Publikation melden.

    Durch die Eingabe eines Persistent Identifier wird die Publikation automatisch in Datenbanken gesucht und anschließend in ein Eingabeformular übernommen. Bitte ergänzen Sie ggf. fehlende Daten.

    Alternativ öffnet sich durch die Eingabe von Autor*in und Titel ein leeres Eingabeformular, in welchem die Daten dann manuell eingegeben werden können.

    Sollten Sie Literaturlisten im BibTeX-Format haben, können diese per E-Mail an eingereicht werden.

    Anna Wegelin
    Zentrale E-Mail: hochschulbibliographie
    Telefon: +49 2331 987-1162

webteam.ub | 08.11.2021